SHIATSU IN HOLM
/

Fingerdruck der bewegt

 

Was ist TCM ( Traditionelle Chinesische Medizin)


Die Traditionelle Chinesische Medizin lässt sich in folgende Bereiche unterteilen: 

  • Akupunktur
  • Chinesische Arzneimitteltherapie
  • Chinesische Diätetik

Alle Verfahren dienen der Gesunderhaltung bzw. Heilung des Menschen. Gesundheit ist im Verständnis der TCM , die auf der Philosophie des Taoismus mit jahrtausendealtem Erfahrungsgut beruht, die dynamische Ausgewogenheit von Yin und Yang.

Akupunktur und chinesische Arzneimitteltherapie werden angewendet, wenn es durch Störung dieses Gleichgewichtes zu einer Krankheit gekommen ist. Eine solche Störung bedingt eine Verlangsamung oder Stagnation im freien Fluss der „Lebensenergie“, des „Qi“. Um das Qi wieder frei fließen zu lassen, kann insbesondere Akupunktur meist erfolgreich angewendet werden.

Hier seien einige Anwendungsbeispiele genannt:

  • akute und chronische Schmerzzustände
  • akute und chronische Krankheiten des Verdauungsapparates
  • akute und chronische Erkrankungen der Atemwege
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • klimakterische Beschwerden
  • psychosomatische Störungen
  • Geburtsvorbereitung, Schwangerschaftserbrechen u.a.

Die Behandlung beinhaltet immer das Sammeln und Verknüpfen aller relevanten Informationen des Patienten als Teil einer Gesamtheit, um das sog. Muster der Disharmonie zu erkennen (Anamnese), vor allem bei chronischen Erkrankungen. Bei Akupunktur akuter Störungen wie Erkältungskrankheiten, Sportverletzungen, Pollenallergie, Schwangerschaftserbrechen u.v.a. ist oft nur eine kurze Anamnese notwendig. 

Ein weiterer Bestandteil der TCM ist die Chinesische Diätetik.
Die eigentliche Bedeutung des Wortes „Diätetik“ – vom griechischen „diaita“ abgeleitet- ist „Lebenspflege“ und beinhaltet nicht nur ein Ernährungskonzept, sondern Lebensweisheit und Heilkunde in einem. Während nach unserer westlichen Auffassung Nahrung quantitativ zerlegt wird ( Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette u.s.w.) basiert die östliche Anschauung auf einem qualitativen, ganzheitlichen Konzept und beschreibt die energetische Wirkung von Nahrungsmitteln und Heilpflanzen auf den Organismus.
Demnach regt eine ausgewogene Zusammenstellung von Nahrungsmitteln und deren dynamische Zubereitung den Energiefluss an, stärkt die Körperfunktionskreise und hilft uns, vital und gesund zu bleiben, Krankheiten vorzubeugen oder bestehende Krankheiten mittels der Heildiätetik zu behandeln.

Ich möchte Ihnen mit meiner Beratung diese interessanten Zusammenhänge nahebringen und Ihnen Hilfen bei der Umsetzung des erstellten Konzeptes im Alltag geben. 

Ihr Ansprechpartner für das TCM-Angebot ist die Ärztin Annelies Jaedicke.

 
Anrufen